Kinderpoesie

Poesie ist nicht alles - aber was ist alles ohne Poesie !?



Persönliches Credo

Mein Name ist Harry Fischer, und ich wohne seit vierzig Jahren in Stuttgart.

Wie alt ich bin habe ich vergessen, nicht aber das ich drei Kinder im Alter von 11, 16 und 18 Jahren habe.




Mein Weg

Nach meiner Lehre als Industriekaufmann absolvierte ich über den zweiten Bildungsweg die Begabtenprüfung in Freiburg und studierte einige Semester Geschichte, Literaturund Philosophie.

Seit vielen Jahren schreibe ich Gedichte, und ganz nebenbei entwickelten meine beiden älteren Kinder im Laufe der Zeit eine besondere Vorliebe für die Poesie. Ich las ihnen oft einfache, kleine Gedichte vor, die ihnen so gut gefielen, dass sie selbst anfingen mir ihre Träume, Wünsche, Empfindungen und auch erste eigene Gedichte zu
diktieren oder selber aufzuschreiben. Wie ich glaube, sind daraus wundervolle Sachen entstanden.

Als mir bewusst geworden war, wie ausgeprägt das poetische Denken bei Kindern ist, wie groß ihre Kreativität und Freude am Dichten sein kann, begann ich an Schulen mit Kindern auf "poetische Reisen" zu gehen (ca. 2000 mal innerhalb Deutschlands).

Das Glück, das einer schöpferischen Anstrengung folgt ist von größerer Dauer, als das passiv erlebte Glück vor dem Fernseher oder dem Computer.